Kulturhistorische Radtour entlang des Schleißheimer Kanals

Kooperation zwischen dem Dachauer Gästeführer e. V. und dem Verein Dachauer Moos e. V.

Nächste Touren:
Sonntag, 30.05.2021 und
Sonntag, 17.10.2021
Sie kommen als Gruppe? Lassen Sie uns Ihren persönlichen Termin planen.

Zwischen Amper, Würm und Isar wurden um 1700 Kanäle gegraben, die unter anderem die Wittelsbacher Residenzen in Dachau und Schleißheim auf dem Wasserweg quer durch das Dachauer Moos per „Gondel-Shuttle“ miteinander verbanden. Ursprünglich als Bewässerungs- und Transportsystem unter geschickter Einbindung der natürlichen Moosbäche erbaut, fällt dieses einzigartige barocke Kanalsystem heute nicht mehr überall ins Auge.

Wir folgen dem angelegten Gewässer von Dachau bis Schleißheim, schauen – wo es möglich ist – Querungspunkte an. Wir erkunden Technik, Geschichte und Geschichten rund um den Kanal, der nicht mehr überall Wasser führt und kurioserweise die Fließrichtung mehrfach wechselt. Beleuchtet werden zudem die vielfältigen Veränderungen des Naturraums Dachauer Moos durch den Menschen im Zusammenhang mit dem Kanal. Fundierte Hintergrundinformationen und wunderbare Ausblicke runden das Bild ab.

Anforderungen meist ebene geteerte Radwege und Straßen, wenig Feldweg
Weglänge ca. 11 km, Rückfahrt selbstständig
Ausrüstung Getränke und evtl. kleine Brotzeit und Sonnenschutz
Treffpunkt 9:30 Uhr, Dachau, Max-Mannheimer-Platz (bei der Stadtbücherei)
Endpunkt ca. 13:30 Uhr am Neuen Schloss Schleißheim
Teilnehmerzahl maximal 15
Mindestalter 12 Jahre
Kosten 5,00 EUR
Anmeldung bitte direkt bei mir
bis 28.05.2021 bzw. 15.10.2021

Bei Starkregen ist der Ausweichtermin am Sonntag der Folgewoche zur gleichen Uhrzeit

Die Süddeutsche Zeitung schreibt über diese Tour in der SZ-Serie "Kulturspaziergang".